Adrenalin-Junkies und Formular-Zombies – Typisches Verhalten in Projekten

In dem Buch werden verschiede, positive wie negative, typische Verhaltensmuster in Projekten und Firmen beschrieben. Jedes dieser Muster wird auf 3-4 Seiten vorgestellt, oft mit Anekdoten bereichert. Das alles wird in einem lockeren und lustigen Stil vorgetragen. Hinweise wie man eventuelles negatives Verhalten ändern kann gibt es nicht. Vielmehr soll der Leser ermuntert werden, in seinem eigenen Umfeld Ausschau nach solchen Mustern zu halten. Die Konsequenzen muss sich jeder selbst überlegen.

Mir hat es nach anfänglichem Zweifel viel Spaß gemacht im Buch zu stöbern. Besonders die positiven Beispiele haben mir einige Anregungen gebracht, was man mal ausprobieren könnte. Warum nicht mal einen Pokerabend? Leider gab es auch einige negative Verhaltensmuster die mir sehr bekannt vorkamen 😉 Sehr nachdenklich wurde ich dann beim Kapitel „Verpachte deine Seele“, da wurde mir nämlich der Spiegel vorgehalten. Danach bin ich dazu übergegangen bei jedem Muster, welches irgendwie Bezug zu meinen Arbeitsleben hat, kurze Notizen zu machen. Das Buch ermuntert durch sein Layout dazu.

Es ist im Hanser Verlag erschienen und kostet 24,90 €

Ein Gedanke zu “Adrenalin-Junkies und Formular-Zombies – Typisches Verhalten in Projekten

  1. he he, beim „spiegel vorhalten“ erkennt man recht schnell, was man selbst für ein aas sein kann 😉 ging mir bei diesem buch genauso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *